DEHOGA-Hygieneoffensive

Auch wer in den vergangenen Jahren dabei war, kann noch etwas lernen, denn es werden immer neue Schwerpunkte gesetzt. Neben der Nachbelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz geht es 2022 vor allem um das Thema Personalhygiene – also um Sauberkeit, Auftreten und Erscheinung, den Umgang mit Krankheiten und -symptomen, auch in Bezug auf die aktuelle Corona-Lage.

Sicherheitshinweise für Teilnehmende aufgrund der Corona-Pandemie: Die Veranstaltungen finden immer abhängig von der aktuellen Corona-Lage und unter Anwendung des Hygienekonzepts der DEHOGA Akademie statt. Dieses Hygienekonzept fußt auf den Verordnungen des Landes, sowie den Richtlinien zur Arbeitssicherheit der Berufsgenossenschaft BGN und gilt für alle DEHOGA-Veranstaltungen.
Zu den Sicherheitshinweisen für Teilnehmende

 

Hinweis: Wer an einer DEHOGA-Hygieneschulung teilnimmt oder einen Mitarbeiter hinschickt, sollte beachten, dass nur mit ausreichenden Deutschkenntnissen die Inhalte richtig erfasst und später im Betrieb umgesetzt werden können.

Kosten: Teilnahmegebühr für Mitglieder 20 Euro pro Person (bitte in bar vor Ort bezahlen).

 

Termine & Anmeldung

Aktuell gibt es keine Termine für Hygienschulungen. Sobald Termine zur Verfügung stehen, werden sie hier veröffentlicht.

Kontakt

Organisiert werden die Hygieneschulungen vor Ort von den DEHOGA-Kreisstellen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihre DEHOGA-Geschäftsstelle: Zu den DEHOGA-Geschäftsstellen

Die Teilnahme an einer DEHOGA-Hygieneschulung kostet 20 Euro pro Person.