Gastfreundschaft digital

Was ein modernes Kassensystem leisten muss und was Sie bei einer digitalen Betriebsprüfung erwartet

Das Finanzamt greift im Rahmen einer Betriebsprüfung zunehmend digital auf die Buchhaltung zu und die Politik verabschiedet immer mehr gesetzliche Regelungen, die Registrierkassen betrugssicherer machen sollen.

Was müssen Gastronomen und Hoteliers jetzt beachten? Wie läuft eine Betriebsprüfung in der Regel ab, welche Rechte und Pflichten haben Sie als Unternehmer? Wie können Sie häufige Fehler in der Buchhaltung vermeiden? Welche rechtlichen Anforderungen muss eine elektronische Kasse erfüllen?

Diese und weitere Fragen werden in den Veranstaltungen praxisnah beantwortet. Die Gastronomie steht wie alle Bargeld-Branchen im besonderen Fokus der Betriebsprüfung. Warten Sie nicht bis die Prüfer vor der Tür stehen, besuchen Sie eine der landesweiten Veranstaltungen.

Die landesweite Veranstaltungsreihe findet statt im Rahmen des neuen Projekts "Gastfreundschaft digital". Gefördert vom Land Baden-Württemberg, kann der DEHOGA kleinen und mittleren Betrieben im Gastgewerbe praxisnahe Unterstützung bei der Digitalisierung anbieten.


Veranstaltungsdauer: ca. 14.30 - 17 Uhr
Kosten: Teilnahmegebühr für Mitglieder: 20 Euro pro Person (bitte in bar vor Ort bezahlen). Bei Abmeldungen kürzer als 1 Woche vor der Veranstaltung oder bei Nicht-Erscheinen, wird eine Verwaltungspauschale in Höhe von 20 Euro in Rechnung gestellt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, maßgeblich ist der Eingang der Anmeldung.

 

Die Terminübersicht und Online-Anmeldeformulare stehen DEHOGA-Mitgliedern nach Anmeldung zu MyDEHOGA zur Verfügung. Nutzen Sie dazu bitte die folgende Anmeldemaske:

Anmelden