DEHOGA Beratung

Fachwissen und Weitblick – von der Gründung bis zur Eröffnung und darüber hinaus

„Die DEHOGA Beratung hat mich mit breitem Fachwissen, Weitblick und Leidenschaft für die Branche überzeugt“, sagt Orhan Kula, der gemeinsam mit seiner Frau Ines Zeiher-Kula das Deli in Laichingen neu aufgebaut hat. Im Oktober 2020 war Eröffnung, eine Woche später kam der zweite Lockdown. „Ich bin ein Kämpfer“, sagt der Gastronom. „Und gemeinsam mit dem Verband habe ich es geschafft, die Corona-Krise zu meistern.“

Orhan Kula und Ines Zeiher-Kula führen das Deli in Laichingen – von der Grün- dung bis zur Eröffnung unter erschwerten Corona-Bedingungen wurden sie von der DEHOGA Beratung begleitet. Foto: Kirsch

 

Von der Gründung bis zur Eröffnung war die DEHOGA Beratung an seiner Seite, wenn es etwa um die Finanzierung, Speisekartenkal­kulation oder Beantragung der Corona-­Hilfen ging. Bereits bei der Analyse des Standorts war die Einschätzung der Experten von Vorteil. Etwas außerhalb von der Stadt habe er das Einzugsgebiet vergrößern und neue Gäste hinzugewinnen können – auch mit dem To­-go-­Ge­schäft während des Lockdowns. „Das hat uns am Leben gehalten“, sagt Orhan Kula. Wenngleich der Umsatz natürlich lediglich zum Überbrücken gereicht habe. „Der wachsende Zuspruch unserer Gäste zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, ist der Gastronom über­zeugt. Was ihm ebenso Mut gemacht habe, nicht aufzugeben: die Un­terstützung der DEHOGA Beratung.
Die gute Zusammenarbeit mit dem Steuerberater bei der Beantra­gung der Coronahilfen oder die Unterlagen für die Bankgespräche, als es um die Finanzierung des Neubaus ging – die Expertise der Be­ratung war immer eine wertvolle Unterstützung, berichtet der Gas­tronom. Auch weitere Fördergelder, wie etwa aus dem Entwicklungs­programm Ländlicher Raum (ELR), hat der Gastronom auf Empfeh­lung und mit Unterstützung des Beratungsteams beantragt – und bewilligt bekommen.
Doch nicht nur wenn es um die Zahlen und Finanzierungsfragen geht, ist die DEHOGA Beratung der richtige Ansprechpartner – auch für das Thema Küchenpraxis gibt es beim Verband Branchenprofis, die weiterhelfen. Gemeinsam mit dem Koch hat der Experte der DE­HOGA Beratung die Speisekarte des Delis unter die Lupe genommen: Welche Gerichte sind Selbstläufer? Was kann von der Karte gestrichen werden? So wurde das Speisenangebot des ehemaligen Bistros zu ei­nem modernen Restaurantkonzept weiterentwickelt.
Die Beratung soll nun in ein längerfristiges Coaching übergehen. „Ich will die professionelle Begleitung der DEHOGA Beratung nutzen, um die Herausforderung Fachkräftemangel anzugehen“, sagt Orhan Kula. Gemeinsam wolle man daran arbeiten, die Aushilfen zu Fach­kräften weiterzuentwickeln.

Unterstützungsmöglichkeiten durch die DEHOGA Beratung

Die DEHOGA Beratung unterstützt bei allen betrieblichen Fragen – und das während der Corona­-Krise stark vergünstigt, teilweise so­gar kostenlos. Gefördert wird das Beratungsprogramm vom Ministe­rium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus.

Die wichtigsten Fragen, bei denen die DEHOGA Beratung unter­stützt, im Überblick:

  • Wie bleibe ich zahlungsfähig und wie komme ich an Förderdarle­hen?
  • Wie und unter welchen Voraussetzungen beantrage ich Überbrückungshilfe?
  • Wie verhalten sich Banken und Investoren in Bezug auf Um-­ oder Neufinanzierungen, und welche Anforderungen ergeben sich da­raus für mein Unternehmen?
  • Wie verändert sich aktuell der Markt und was ist meine zukünfti­ge Zielgruppe?
  • Ist mein Konzept in der Krise noch überlebensfähig? Welche Kon­zepte haben sich in der Krise bewährt? Was hat bei anderen funk­tioniert und was funktioniert bei mir?
  • Unter welchen Voraussetzungen rechnet sich mein Geschäftsbe­trieb? Wo liegt zukünftig meine Gewinnschwelle? Wie kann ich bei rückläufigen Umsätzen Kosten sparen und meine Rentabilität ab­sichern?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter halten und mein Team in Krisen­zeiten erfolgreich aufstellen?
  • Wie optimiere ich meine Angebote jetzt und in Zukunft?
  • Mit welchen unkonventionellen Marketing­ und Vertriebsmaßnah­men begleite ich diese Entwicklungen zielführend?
  • Wie rüste ich meinen Betrieb für die Zeit nach Corona? Welche Möglichkeiten und Szenarien bieten sich, um gestärkt daraus her­vorzugehen?

 

Service

Sie möchten die kostenlose Corona-Beratung nutzen?

Melden Sie sich bei der DEHOGA Beratung:
Telefon: 0711 61988-37, E-Mail: info@dehoga-beratung.de

Oder fragen Sie die Corona-Beratung direkt über die Website an: zum Corona-Beratungsprogramm