DEHOGA Bundesverband

Gemeinschaftsgastronomie mit neuem Vorstand

Stand: 17.06.2022

Die Fachabteilung Gemeinschaftsgastronomie im DEHOGA Bundesverband hat sich neu aufgestellt. Am 14. Juni 2022 wählte die Mitgliederversammlung Andreas W. Ehrich von der ZF Gastronomie Service GmbH an die Spitze des wichtigen Verbandsgremiums. Ehrich, der bisherige Stellvertretende Vorsitzende, folgt auf Hans-Jürgen Fiedler, der sich nicht mehr zur Wahl stellte.

In die Position des Stellvertretenden Vorsitzenden neu gewählt wurde Sascha Witt von der Bayer Gastronomie GmbH. Zum neuen Schatzmeister der Fachabteilung wurde Ralf Kroschel von der Volkswagen AG von den Mitgliedern berufen. Er übernahm die Position von Anton Schmidt von der Gusto Gourmet GmbH, der nicht mehr antrat. Markus Berdyszak von Panorama Catering wurde als Beisitzer bestätigt. Der Posten des zweiten Beisitzers ist noch vakant und bleibt bis zur nächsten Wahl offen. Andreas Voßmöller von der Evonik Catering Services GmbH stellte sich nicht mehr zur Wahl. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Als Sprachrohr der Gemeinschaftsgastronomie in Deutschland setzt sich die Fachabteilung seit März 1999 unter dem Dach des DEHOGA Bundesverbandes für eine wirtschaftsfördernde Politik ein. Mit fast 40 Mitgliedern ist die DEHOGA-Fachabteilung fester und wichtiger Bestandteil der Welt der Gemeinschaftsgastronomie, einer Zukunftsbranche, die derzeit tiefgreifende Veränderungen erfährt. Mehr denn je kommt es auf eine starke Interessenvertretung an. Auf der Mitgliedersammlung in Düsseldorf zu Gast bei der Henkel AG & Co. KGaA diskutierten die Branchenvertreter über Zukunftsstrategien und Erfolgsfaktoren in herausfordernden Zeiten.

Zur Pressemitteilung

Zum Foto

Bildunterschrift:
Gemeinsam aktiv für die Gemeinschaftsgastronomie in Deutschland: Markus Berdyszak, Panorama Catering, Jürgen Benad, DEHOGA Bundesverband, Andreas W. Ehrich, ZF Gastronomie Service, Ralf Kroschel, Volkswagen, und Sascha Witt, Bayer Gastronomie, (v.l.)

Quelle: DEHOGA Bundesverband