Für Clubs und Diskotheken

Muster-Hygienekonzept und Befreiungsantrag von der Maskenpflicht auf Tanzflächen liegen vor | Infoveranstaltungen bieten Unterstützung

Stand: 30.08.2021

Ab sofort stehen das vom Sozialministerium geprüfte Muster-Hygienekonzept, sowie das Muster für den Befreiungsantrag von der Maskenpflicht auf Tanzflächen, online zum Download zur Verfügung. Auf dieser Basis können Clubs und Diskothekenbetriebe in Baden-Württemberg ihr betriebsindividuelles Hygienekonzept erstellen und die Befreiung von der Maskenpflicht auf den Tanzflächen bei ihrem örtlichen Gesundheitsamt beantragen. Für die Erarbeitung des Muster-Hygienekonzeptes hatte das Sozialministerium den Dialog mit den Vertretern der Clubszene, dem Bundesverband deutscher Diskotheken und Tanzbetriebe (BDT), der Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg e.V. i.G., dem Club Kollektiv Stuttgart e.V., sowie dem Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg gesucht. Auch werden in dieser Woche zwei Infoveranstaltungen über die Hygiene- und Lüftungsvorgaben und über praktische Umsetzungsbeispiele angeboten.

Um am nächsten Wochenende auf die Maskenpflicht auf der Tanzfläche in den Clubs und Diskotheken verzichten zu können, muss auf Grundlage des Muster-Hygienekonzepts ein betriebsindividuelles Hygienekonzept erstellt und im Betrieb umgesetzt werden. Unter Vorlage dieses Konzeptes muss beim örtlich zuständigen Gesundheitsamt eine Ausnahmegenehmigung von der Maskenpflicht auf der Tanzfläche beantragt werden.

Zu den Downloads:

 

 

Infoveranstaltungen für Clubs und Diskotheken

Über die zu erfüllenden Hygiene- und Lüftungsvorgaben und zu praktischen Umsetzungsbeispielen, informiert der DEHOGA Baden-Württemberg gemeinsam mit Vertretern des Bundesverbands deutscher Diskotheken und Tanzbetriebe (BDT), der Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg e.V. i.G., dem Club Kollektiv Stuttgart e.V. in einer Online-Veranstaltung am

  • Mittwoch, den 1. September, 11:00 Uhr und
  • Donnerstag, den 2. September, 11:00 Uhr

 

Inhalte der Infoveranstaltung:

  • Die 4 Varianten der Öffnung von Clubs und Diskothekenbetriebe und Einordnung in die geltende Corona Verordnung
  • Adäquate Maßnahmen, die einen Wegfall der Maskenpflicht auf der Tanzfläche kompensieren
  • Praktische Beispiele zur betriebsindividuellen Anwendung des Muster-Hygienekonzepts 
  • Erläuterung weiterer betriebsinterner Schritte

 

Anmeldung:
Anmeldungen zu den Infoveranstaltungen sind per E-Mail möglich an info@dehoga-beratung.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung eine verbindliche E-Mail-Adresse an und den genauen Tag, an dem Sie teilnehmen möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Einladung zur Infoveranstaltung wird kurz vor dem Termin an die angegebene E-Mail-Adresse versendet.