Clubs und Diskotheken

Maskenpflicht auf der Tanzfläche gilt derzeit noch

Stand: 20.8.2021

Medienberichte über die beabsichtigte Befreiung von der Maskenpflicht auf Tanzflächen in Clubs- und Diskotheken haben zu Verwirrung geführt. Der DEHOGA stellt deshalb klar: Die geplante Regelung ist noch nicht in Kraft. Daher gilt vorläufig noch Maskenpflicht auf der Tanzfläche.

In Gesprächen, die der DEHOGA gemeinsam mit Diskotheken- und Clubbetreibern und Vertretern des zuständigen Sozialministeriums am 17.08.21 geführt hat, wurden Voraussetzungen erarbeitet, unter denen Diskotheken- und Clubbetreiber in Baden-Württemberg ihren Betrieb unter Befreiung von der Maskenpflicht für Gäste auf der Tanzfläche aufnehmen dürfen. Unter welchen Bedingungen die Maskenpflicht auf der Tanzfläche und im Sitzbereich entfallen soll, ist der hier verlinkten Pressemitteilung des Sozialministeriums Baden-Württemberg vom 17.8.21 zu entnehmen.

Der DEHOGA Baden-Württemberg, unterstützt von der Interessensgemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg, dem Club Kollektiv Stuttgart und dem Bundesverband Deutscher Diskotheken und Tanzbetriebe (BDT), befindet sich mit dem Sozialministerium aktuell noch in der Klärung der Detailfragen zur praktischen Umsetzung der Vereinbarung und wird dazu weiterhin aktuell informieren.

Wichtig: Für Clubs und Diskotheken, die aktuell öffnen, gilt es, die Regeln der CoronaVO zu beachten, das bedeutet, es gilt generell Maskenpflicht (auch auf der Tanzfläche!). Eine Ausnahme von der Maskenpflicht besteht bislang nur beim Konsumieren von Speisen und Getränken.