Kritik des DEHOGA an Plänen für Infektionsschutzgesetz

Stand: 16.11.2020

Massive Kritik übt der DEHOGA an den Plänen der Bundesregierung für ein neues Infektionsschutzgesetz. Mit dem Gesetz sollen unter anderem Betriebsschließungen im Gastgewerbe ohne Entschädigungszahlungen ermöglicht werden. Der DEHOGA-Bundesverband fordert Korrekturen und kündigt für den Fall, dass diese nicht vorgenommen werden, eine Verfassungsbeschwerde an.

 

Lesen Sie dazu die Pressemitteilung unseres DEHOGA-Bundesverbandes