Hotelmeldeschein

Bundesinnenministerium besteht auf handschriftlich geleisteter Unterschrift

Das Bundesinnenministerium beharrt weiterhin auf einer handschriftlich geleisteten Unterschrift auf Hotelmeldescheinen.

Zwar hatte das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern eine Sonderlösung geplant, durch die auch die Unterschrift der Gäste auf einem elektronischen Gerät gleichermaßen gültig sein sollte. Eine Antwort des Bundesinnenministeriums, die der AHGZ vorliegt, stellt nun allerdings klar: Eine digitale Unterschrift sei nicht mit einer Handschriftlichen gleichzusetzen. Es gelte hier Bundesrecht.

Stand: Mai 2019