Thomas Bareiß neuer Tourismusbeauftragter der Bundesregierung

Thomas  Bareiß
Thomas Bareiß

Thomas Bareiß (CDU) ist neuer Tourismusbeauftragter der Bundesregierung. Das wurde bei Kabinettsklausur in Meseberg beschlossen.

Der Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen ist seit dem 14. März Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. Zukünftig wird Bareiß zusätzlich die Aktivitäten der Bundesregierung im Bereich Tourismus koordinieren, begleiten und unterstützen, wie es in einer Pessemitteilung heißt.

Thomas Bareiß sagte zu seiner Ernennung: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe als Tourismusbeauftragter im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die mittelständisch geprägte Branche trägt enorm zu Wachstum und Beschäftigung bei, diese gilt es mit guten Rahmenbedingungen gerade auch bei der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen und für die Attraktivität unseres Landes weiter zu fördern. In meiner neuen Funktion möchte ich auch die hervorragende Arbeit der Tourismustreibenden in unserer Heimat weiter unterstützen, damit noch mehr Menschen das vielfältige Tourismusangebot von der Schwäbischen Alb, über Donautal und Allgäu bis Oberschwaben nutzen.“

Thomas Bareiß gehört dem Deutschen Bundestag seit 2005 an. Seither ist Bareiß auch stellvertretender Vorsitzender der baden-württembergischen Landesgruppe im Deutschen Bundestag. Von 2010 bis 2018 war er zudem gewähltes Mitglied im Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Stand: 13.04.2018