„Groko“-Vertrag:

„Mehr Schatten als Licht“

Nach dem Mitgliederentscheid der SPD ist der Weg zur Großen Koalition auf Bundesebene frei. Der DEHOGA Bundesverband hat den Koalitionsvertrag von Unionsparteien und SPD analysiert und im Detail bewertet.

Das ernüchternde Fazit: „Mehr Schatten als Licht“. Aus Sicht des DEHOGA beinhaltet der Vertrag zahlreiche überflüssige neue Reglementierungen und Belastungen im Arbeitsrecht, sowie im Moment nicht einschätzbare Risiken durch zahlreiche vage formulierte Absichtserklärungen. Enttäuschend ist insbesondere, dass diesen neuen Reglementierungen und Belastungen im Arbeitsrecht nicht wenigstens mehr Flexibilität und Bürokratieabbau an anderer Stelle gegenübersteht.

Eine detaillierte Bewertung des Koalitionsvertrages durch den DEHOGA-Bundesverband lesen Sie HIER

 

Stand: 05.03.2018