Mitmachen beim DEHOGA-Fotoshooting!

Mit attraktiven Fotos für Gastronomie, Hotellerie und für die Weiterbildungseinrichtung des Gastgewerbes, die DEHOGA Akademie, werben – das ist das Ziel des DEHOGA-Fotoshootings am Donnerstag, 30. August 2018 in der DEHOGA Akademie in Bad Überkingen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg sucht für diesen Termin sympathische Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branche, die als Models dabei sein wollen.

 

Worum geht’s konkret?

Mit professionell fotografierten Bildern setzt der DEHOGA Baden-Württemberg die Branche und seine eigenen Dienstleistungen, z.B. die DEHOGA Akademie, wirkungsvoll in Szene. Als DEHOGA-Fotomodel werden Sie Teil dieser DEHOGA-Branchen-Bildwelt.

 

Wo werden die Bilder eingesetzt?

  • im Internet auf den Seiten des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA und insbesondere auf der Website der DEHOGA Akademie (www.dehogabw.de und www.dehoga-akademie.de)
  • in gedruckten Broschüren, Flyern und Werbemitteln des DEHOGA

 

Wer kann sich als Model bewerben?

Alle Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branche über 18 Jahre. Als Fotomodell unterzeichnen Sie einen Model-Release-Vertrag in dem die Verwendung der Bilder rechtlich geregelt werden. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass die Fotos ausschließlich im vereinbarten Kontext der DEHOGA-Bildwelt zum Einsatz kommen.

 

Wie bewerbe ich mich als Model?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung fürs Fotoshooting bis spätestens Montag, 6. August 2018, mit Foto an per E-Mail an Frau Judith Kochannek, Referentin Kommunikation.

Die E-Mail-Adresse: kommunikation@dehogabw.de

 

Bitte fügen Sie folgende Angaben bei:

  • Alter
  • Betrieb
  • berufliche Position

 

 

Wie läuft das Fotoshooting ab?

Alle Models erhalten einen detaillierten Einsatzplan (Zeit, Ort, etc). Einzuplanen ist ein Zeitaufwand von ca. 3 Stunden (je nach Model-Einsatz individuell unterschiedlich). Alle Models erhalten für Ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 Euro.