Politisches Sommerfest

Verbände und Politiker im Gespräch

Die fünf Dienstleistungsverbände des Landes, unter ihnen der DEHOGA Baden-Württemberg, haben zu ihrem diesjährigen politischen Sommerfest ins Schloss Rosenstein in den Stuttgarter Rosensteinpark geladen.

Ehrengast und Rednerin war Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. Für die Verbände sprach Karlhubert Dischinger, Präsident des Verbandes Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL).

Zahlreiche Unternehmer und Repräsentanten der Branchen sowie Entscheider aus der Politik sind der Einladung gefolgt. Unter ihnen Guido Wolf, Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa, der auch für Tourismus zuständig ist, der FDP-Landtagsabgeordnete Hans-Ulrich Rülke, Europaabgeordneter und FDP-Landesvorsitzender Michael Theurer sowie Abgeordnete aller Fraktionen des Bundes- und Landtags. In persönlichen Gesprächen tauschten sich die Branchenvertreter und die Politiker über aktuelle Themen aus.

Die Meistervereinigung Gastronom sorgte mit ihrem Catering für kulinarische Genüsse, Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschule Bad Überkingen repräsentierten die gastliche Branche mit kompetentem Service.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie demnächst im DEHOGA Magazin.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke!

Dienstleistung als Wirtschaftsfaktor

Die Arbeitsgemeinschaft der Dienstleistungsverbände Baden-Württemberg besteht neben dem DEHOGA aus diesen Branchenvertretungen: Handelsverband (HBW), Verband für Dienstleistung, Groß- und Außenhandel (VDGA), Wirtschaftsverband für Vertrieb (CDH) und dem Verband für Spedition und Logistik (VSL).

Diese Verbands-Gemeinschaft steht für: fast 300 Milliarden Euro Jahresumsatz, knapp 109 000 Unternehmen, 1 145 000 Mitarbeiter und mehr als 38 000 Auszubildende.