Kommunalwahlen 2019

DEHOGA unterstützt Kandidaten aus der Branche

Wahlkampfauftakt in Baden-Württemberg: Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai geht es um viel für die Branche – denn in den Stadt- und Gemeinderäten werden Entscheidungen gefällt, die Unternehmer im Gastgewerbe direkt betreffen.

Wie hoch sind die Sondernutzungsgebühren? Wie liberal die Sperrzeitenregelungen? Sollen Tourismusabgaben eingeführt werden? Wie viele Vereinsfeste werden gestattet? Über dies und vieles mehr wird in den kommunalen Gremien diskutiert und abgestimmt.

Es ist also im Interesse der ganzen Branche, möglichst viele Vertreter aus dem Gastgewerbe in die Stadt- oder Gemeinderäte zu bringen, wo sie über wichtige Rahmenbedingungen entscheiden können.

Gastronomen und Hoteliers, die sich für ein Amt in einem kommunalen Gremium aufstellen lassen, werden daher vom DEHOGA im Vorfeld der Wahl unterstützt. Der Verband gibt keine Empfehlungen für eine bestimmte Partei oder Wählervereinigung, sondern ruft seine Mitglieder dazu auf, den Kandidaten aus der Branche bei der Kommunalwahl ihre Stimme zu geben.

„Jeder Kandidat und jede Kandidatin aus dem Gastgewerbe ist ein Gewinn für unsere Branche“, sagt Fritz Engelhardt, Landesvorsitzender des DEHOGA Baden-Württemberg. Er hofft, dass sich möglichst viele DEHOGA-Mitglieder in den Landkreisen, Städten und Gemeinden auf Wahllisten um ein Mandat bewerben.

In der Mai-Ausgabe des DEHOGA Magazins – also etwa zwei Wochen vor der Wahl – werden die Kandidaten aus der Branche vorgestellt, verbunden mit dem Aufruf, ihnen am 26. Mai die Stimme zu geben.

 

Sie kandidieren für den Gemeinderat, Ortschaftsrat, Bezirksbeirat oder Kreistag? Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Für die Vorstellung der Kommunalwahl-Kandidaten im DEHOGA Magazin brauchen wir folgende Informationen:

  • Name, Betrieb, Ort und Listenzugehörigkeit
  • Ein Porträtfoto (Pass-/Bewerbungsfoto oder ähnliches im jpg-Format in druckfähiger Qualität)
  • Wer möchte, kann auch eines seiner wichtigsten politischen Ziele bei seiner Arbeit in den kommunalen Gremien angeben oder einen Online-Link auf sein politisches Programm. Aus Platzgründen ist es nicht möglich, detaillierte Vorstellungen der politischen Programme und Ziele der einzelnen Kandidaten und ihren Gruppierungen in den DEHOGA-Medien zu veröffentlichen. Wir bitten dafür um Verständnis.

 

Senden Sie uns diese Informationen und das Foto bitte per Mail an kommunikation@dehogabw.de. Einsendeschluss ist der 5. April

Alle bis zu diesem Datum eingesandten Kandidaten werden sowohl im DEHOGA Magazin, als auch auf der Homepage des DEHOGA Baden-Württemberg veröffentlicht.

Service

Die Kommunalwahlen in Baden-Württemberg finden zeitgleich mit der Europawahl am Sonntag, den 26. Mai 2019, statt. An diesem Tag werden die kommunalpolitischen Weichen für die nächsten fünf Jahre gestellt.

Mehr Infos auf www.kommunalwahl-bw.de