Corona-Arbeitsschutz-Verordnung

Arbeitgeber-Tests jetzt bundesweit zweimal wöchentlich vorgeschrieben

Stand: 06.05.2021

Arbeitgeber/innen müssen ihren Mitarbeiter/innen, die nicht ausschließlich im Home-Office arbeiten, zweimal wöchentlich einen Selbst- bzw. Schnelltest anbieten, nicht wie ursprünglich vorgeschrieben nur einmal pro Woche.

Die Regierungsparteien hatten sich im Zusammenhang mit den Diskussionen zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf diese erneute Änderung der Corona-Arbeitsschutz-Verordnung verständigt. Diese neue Regelung, dass der/die Arbeitgeber/in nun zweimal pro Woche einen Test anbieten muss, gilt für alle Mitarbeiter/innen unabhängig von ihrer Tätigkeit im Betrieb und in allen Bundesländern einheitlich.

Arbeitgeber/innen müssen die entsprechenden Unterlagen, wie Rechnungen und Angebotsnachweise an die Beschäftigten, nunmehr bis zum 30. Juni 2021 als Nachweis gegenüber den zuständigen Behörden aufbewahren.

 

Was müssen Arbeitgeber/innen im Gastgewerbe bei der Testung ihrer Mitarbeiter/innen im Betrieb beachten? Die häufigen Fragen und Antworten (FAQs) stehen für DEHOGA-Mitglieder nach erfolgreicher Anmeldung zu MyDEHOGA zur Verfügung:

 

 

Anmelden



Weiterführende Infos

Online-Schulungen

Corona-Schnelltests für Mitarbeitende

Termine:

  • 17.05.2021, 14:00 Uhr
  • 18.05.2021, 16 Uhr (NEU)

 

Kosten:
Für DEHOGA-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 69 Euro.

Zur Anmeldung

Bitte beachten: DEHOGA-Mitglieder können sich auf der Website der DEHOGA Akademie nicht mit den gleichen Zugangsdaten anmelden wie auf der Website des DEHOGA Baden-Württemberg. Verwenden Sie zur Anmeldung Ihren DEHOGA Akademie-Login oder registrieren Sie sich kostenlos.

DEHOGA-Position zum Thema Testung

Der DEHOGA Baden-Württemberg setzt sich für die Entwicklung einer sinnvollen, effizienten Teststrategie ein. 

Zum Positionspapier