Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV)

Stand: 03.01.2021

Die aktuelle Neufassung der Coronavirus-Einreiseverordnung trat am 30.09.2021 in Kraft und regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten. Mit Wirkung zum 23.12.2021 wurde sie erneut überarbeitet und gilt zunächst bis 3.3.2022.

Zur CoronaEinreiseV

Zum Fragen- und Antwortenkatalog des Bundesgesundheitsministeriums zur  Einreise-Verordnung

Die BDA bietet eine Ausarbeitung zu arbeitsrechtlichen Fragen im Umgang mit Urlaubsrückkehrern an.

 

 

Schlussbemerkung/Haftungsausschluss:

Die Vorgaben der Coronavirus-Einreiseverordnung kommen durchweg von der Politik – nicht vom DEHOGA. Wir bemühen uns, diese Informationen auf der Basis der aktuellen Sach- und Rechtslage zu erstellen. Für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen können, ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Schäden an Körper, Leben und Gesundheit, für die die gesetzlichen Haftungsregeln uneingeschränkt gelten.

Bitte prüfen Sie regelmäßig die Aktualität der verwendeten Informationen und beachten Sie unsere Verbandsmitteilungen.

Sie benötigen weitere Auskünfte? Ihre DEHOGA-Geschäftsstelle berät Sie gern.

Weitere Verordnungen